Stiber Home Laetissime Saltemus Comitas Sulczpach Märchen-Tanja die Erzählende
   Home Nach oben Stiber Kontakt Freunde Anreise Jugend 
Wittelsbacher Kurlinie Pfalz Linie Bayern Landshut Erbfolgekrieg Belagerung Geografische Lage
Bekanntmachung: 23.07. Laetissime Saltemus Kastenbauerhaus -- 19.-21.08.16.Cave Gladium Furth i.Wald -  17.-18.9.16 Stollenfest Bergbaustollen Max

 

     LOGO    Stammtafel der Wittelsbacher       Linien

Von 1180 bis 1918 herrschten die Wittelsbacher über Bayern - als Herzöge, Kurfürsten und Könige

 

Nach dem Aussterben der Linie Bayern-Landshut im Mannesstamm Wiedervereinigung Bayern 1504.
Die Bezirke Kufstein, Kitzbühel und Rattenberg werden an Österreich (Kaiser Maximilian I.) abgetreten,
Neuburg wird Herzogtum unter Ottheinrich und nach dessen Tod Stammsitz der Linie Pfalz-Neuburg

Im 14. und im 15. Jahrhundert schwächten zahlreiche Erbteilungen das Haus Wittelsbach. Erst Albrecht IV., der Weise (1467-1508), legte durch die Einführung der Erstgeburtsordnung eine dauerhafte Grundlage für das unter seiner Herrschaft wiedervereinigte Herzogtum Bayern.

Während sich die Reformation in vielen schwäbischen und fränkischen Territorien und Reichsstädten durchsetzte, blieb Altbayern der römisch-katholischen Kirche treu. Unter Albrecht V. (1550-1579) und Wilhelm dem Frommen (1579-1597) wurde das Land zu einem Zentrum der Gegenreformation. An der von Herzog Ludwig dem Reichen 1472 gegründeten Landesuniversität in Ingolstadt wirkte der berühmte Luther-Gegner Johannes Eck.

Die Residenzstadt München erlebte unter Albrecht V. eine erste Blüte als Zentrum von Wissenschaft und Kunst. Der Dreißigjährige Krieg brachte Franken, Schwaben und Bayern große Schrecken und Nöte, aber auch die Kurwürde (1623). Maximilian I. (1507-1651), der erste bayerische Kurfürst, hat Bayern um die Oberpfalz vergrößert.

Einer seiner Nachfolger, der "Blaue Kurfürst" Max Emmanuel (1662 bis 1726), war ein großer Förderer der barocken Einflüsse in Kunst und Kultur. Er zeichnete sich in den Türkenkriegen aus, hatte sogar Großmachtpläne, die sich allerdings zerschlugen, während dann Karl Albrecht 1742/45 Deutscher Kaiser wurde. Bis zu Max III. Joseph (1745-1777), dem letzten Kurfürsten aus der altbayerischen Linie der Wittelsbacher, erlebte das Land eine kulturelle Blütezeit.
(
Auszug aus der Bayrischen Geschichte Bayerisches Landesportal: Bayerische Geschichte und Persönlichkeiten

 
bulletSidonie v.Bayern (1-Mai-1488-27-Mar-1505)
bulletSibille v.Bayern (16-Jun-1489-18-Apr-1519, Grabstätte: Heiliggeistkirche in Heidelberg)  oo 1511: Ludwig V., Kurfürst  v.d.Pfalz (1478-1544)
bulletSabine v.Bayern (24-Apr-1492-30-Aug-1564 Grabstätte: St. Georg Tübingen)  oo 1511: Ulrich v.Württemberg (1487-1550)
bulletHerzog Wilhelm IV. v.Bayern (1493-1550) 1oo 1522: Jakobäa v.Baden (1507-1580) 2(oo)  Margarete Hausner v.Stettberg 3(oo) NN
bulletHerzog Ludwig X. v.Bayern (18-Sep-1495-22-Apr-1545 Grabstätte: Zisterzienserinnenkloster Seligenthal bei Landshut)  residiert in Landshut 1516-1545
bulletErnst v.Bayern   (13.6.1500-1560)  Administrator v.Passau 1517-1540 und Salzburg 1540-1554
bulletSusanna II. v.Bayern (2-Apr-1502-23-Apr-1543)  1oo 1518: Kasimir v.Brandenburg (1481-1527)  2oo 1529: Ottheinrich, Kurfürst v.d.Pfalz(1502-1559)
Albrecht IV., 
Herzog von Bayern-München
 

1467
-1504, von Bayern 1504-1508

*  15-Dez-1447, München
+  18-Mar-1508, München, Grabstätte: Dom in München 

Trauring
1487

Kunigunde v. Österreich (1465-1520)
* 16.03.1465, Burg zu Wiener Neustadt  
+ 06.08.1520

2. Ehe
bulletJohann IV., Herzog v.Bayern-München (1437-1463)
bulletErnst v.Bayern-München (1438-1460)
bulletSigmund, Herzog v.Bayern-München (1439-1501)
bulletAlbrecht v.Bayern-München (24-Dez-1440-1445 Grabstätte: Karmelitenkirche Straubing)
bulletMargarete v.Bayern-München (1-Dez-1442-14-Okt-1479 Grabstätte: St. Andreas Mantua)  oo 1463: Friedrich v.Gonzaga (1441-1484)
bulletElisabeth v.Bayern-München (2-Feb-1443-5-Mar-1486 Grabstätte: Dominikanerkloster St. Paul/Leipzig)  oo 1460: Ernst I. Kurfürst v.Sachsen  (1441-1486)
bulletAlbrecht IV., Herzog v.Bayern-München (1447-1508)
bulletChristoph, Herzog v.Bayern-München (6-Jan-1449-8-Aug-1493 Grabstätte: St. Antoniuskapelle Insel Rhodos)
bulletWolfgang, Herzog v.Bayern-München, Kanoniker in Passau, Augsburg u. Köln (1-Nov-1451-24-Mai-1514 Grabstätte: Klosterkirche Andechs )
bulletBarbara v.Bayern-München, Nonne in München (9-Jun-1454-24-Jun-1472)

3. Verbindung: 

bulletAlbertus de Bavaria, Kanoniker und Doktor der Jurisprudence (-1508) 
bulletJohannes Neuhauser, Kanoniker (-1516) 
bulletSybilla Newfarner oo v.18 May 1444: Hans Hartlieb (-1468)
Albrecht III., der Fromme, Herzog von Bayern-München 1438-1460

* 27-Mar-1401, München
+ 29-Feb-1460, München, Grabstätte: Klosterkirche Andechs 

Trauring
1437

1. Agnes Bernauer (±12.10.1435)
2. Anna v. Braunschweig-Grubenhagen-Einbeck
(1415-1474) (um1420-9-Okt-1474 Grabstätte: Klosterkirche Andechs )

1.Ehe
bulletAlbrecht III., Herzog v.Bayern-München (1401-1460) 1oo Agnes Bernauer (-1435) 2oo 1437: Anna v.Braunschweig-Grubenhagen-Einbeck (um1420-1474)
bulletBeatrix v.Bayern-München (um1403-12-Mar-1447 Grabstätte: Birgittinnenkloster Gnadenburg bei Neumarkt OPf)  1oo Hermann, Graf v.Cilli  2oo 1428: Johann, Herzog v. Pfalz-Neuburg (1383-1443)
bulletElisabeth v.Bayern-München (1406?-5-Mar-1468 Grabstätte: ehem. Augustinerchorherrenstift Höningen Kr. Frankenthal)  1oo Adolf v. Jülich u.Berg  (v.1408-1437) 2oo Hasso, Landgraf v.Leiningen  (-1467)
bulletAmalie v.Bayern-München, Nonne im Kloster St. Klara am Anger in München (1408-1432)
2. Verbindung: Anna Kräzl
bulletMattheiss
bulletHans
bulletOsann
Ernst, 
Herzog von Bayern-München
1397-1438

1397-1402: mit Stephan III. und Wilhelm III., 
1402-1435: mit Wilhelm III., 
1435-1438: Ernst allein 
* 1373
+ 2-Jul-1438, München, 
Grabstätte: Dom in München

trauring
1396

Elisabeth Visconti (1374-1432)

1. Ehe
bulletErnst, Herzog v.Bayern (1373-1438)  oo 1396: Elisabeth Visconti (um1374-1432)
bulletWilhelm III., Herzog v.Bayern (1375-1435)  oo 1433: Margareta v.Kleve (1416-1444)
bulletSophie v.Bayern (1376-1425)  oo Wenzel, König v.Böhmen  (-1425)

2.Ehe/Verbindung

bulletBischof Johannes v. Freising (c.1393-1452)
Johann II., 
Herzog von Bayern-München
1375-1397

1375-1392: mit Stephan III und Friedrich
1392-1395 allein, 
1395-1397 mit Stephan III.
* 1341
+ 16-Jun-/8-Aug-1397, München 

trauring
1372


1. Ehe:  
Katharina v. Goerz
(1350-31.03.1391) 
Grabstätte: Kloster Seligenthal bei Landshut?

2. Anna Pirsser (?-?)

bulletStephan III., Herzog v.Bayern (1337-1413) 1oo 1364: Taddäa Visconti (1350-1381)  2oo 1401: Elisabeth v.Kleve (1378-n.1439)
bulletAgnes v.Bayern (1338-? Grabstätte: St. Dominikus Nikosia)  oo um1356: König Jakob v. Zypern  (1334-1398)
bulletFriedrich, Herzog v.Bayern (1339-1393) 1oo 1360?: Anna v.Neuffen (1327-1380)  2oo 1381: Magdalena Visconti (um1366-1404)
bulletJohann II., Herzog v.Bayern (1341-1397) 1oo Anna Pirsser (?-?)  2oo 1372: Katharina v.Görz (1350-1391)
Stephan II., 
Herzog von Bayern-München
1363-1375

Landshut 1349-1375
in Landshut 1349-1353 mit Wilhelm I. und Albrecht I., 
1353-1375 allein
 
*   Herbst 1319
+ 13-Mai-1375, Landshut,  
Grabstätte: Dom in München

trauring
1328
1359

1. Ehe
Elisabeth v. Sizilien, 
ca.1309-21.3.1349 in Landshut?
Grabstätte: Dom in München
2. Ehe
Margarethe v. Hohenzollern-Nürnberg
1333-19.09.1377 in München?, 
Grabstätte: Dom in München

bullet1. Ehe:
  1. Mechthild v.Bayern (1309-3-Jul-1346 in Meißen, Grabstätte: Kosterkirche Altenzelle, heute Altzella im Ortsteil Zella der Stadt Nossen in Sachsen) oo Friedrich v.Meißen
  2. Ludwig V., Herzog v.Bayern, Kurfürst v.Brandenburg (1315-1361) 1oo 1324: Margrete v.Dänemark (um1305-1340)  2oo 1342: Margaretha,  Gräfin v.Görz u. Tirol, Herzogin v. Kärnten,  Prinzessin  v.Böhmen (Margarete Maultasch), Gräfin v.Tirol 1335-1363 (1318-1369)
  3. Stephan II., Herzog v.Bayern (1319-1375)  1oo 1328: Elisabeth v.Sizilien (c.1309-1349) 2oo 1359: Margarethe v.Hohenzollern-Nürnberg (um1333-1377)
  4. ? v. Bayern, * ?-Sep-1314
  5. Anna (1) v. Bayern (c.1316-29-Jan-1319 in Kastl/Oberpfalz, Grabstätte: ehemalige Klosterkirche Kastl/Oberpfalz)
  6. Agnes (I) v. Bayern, (c.1318-?)
     
bullet2 Ehe
  1. Margarete, Herzogin v.Bayern (1325-1347, Grabstätte: Dom in München) 1oo Stephan v. Kroatien, Dalmatien und Slavnonien aus dem Hause Anjou (1232-1353/54) 2oo 1358: Gerlach v. Hohenlohe (v.1344-n.16-Okt-1387)
  2. Anna v.Bayern (c.1326-3-Jun-1361 im Kloster Fontenelles bei Valeciennes, Grabstätte: Zisterzienserinnenkloster Fontenelles bei Valeciennes) oo Johann v. Niederbayern, das Kind (1329-1340)
  3. Ludwig VI., Hezog v.Bayern, Kurfürst v.Brandenburg (1328-1365) 1oo v.1352: Kunigunde (v.Polen)  (um1334-1357) 2oo 1360: Ingeburg v.Mecklenburg-Schwerin (c.1340-1395)
  4. Elisabeth v.Bayern (1329-2-Aug-1402, Grabstätte:Stiftskirche in Stuttgart) 1oo Cangrande della Scala 2oo 1362: Ulrich v. Württemberg (1342-23.8.1388 gefallen in der Schlacht bei Döffingen)
  5. Wilhelm I., Herzog v.Bayern (1330-1388) oo Maud (Mechthild v.) of  Lancaster (1339-1362)
  6. Albrecht I., Herzog v.Bayern (1336-1404) 1oo 1353: Margarete v.Schlesien-Brieg (1336-1386) 2oo 1394: Margareta v.Kleve (1375-1411)
  7. Otto V., Herzog v.Bayern (1340/1342-1379) oo v.1366: Katharina v.Böhmen-Luxemburg (1342-1395)
  8. Beatrix v. Bayern (1344-25-Dez-1359, Grabstätte: Stockholm ?)  oo König Erich VII. v.Schweden (Folkunger) (1339-1359)
  9. Agnes II. v.Bayern, (1345-11-Nov-1352 in München, Grabstätte: Dom in München)
  10. Ludwig v.Bayern, (?-Okt-1347-1348 in München ?, Grabstätte: Dom in München)

Ludwig IV., der Bayer,  
Kaiser 1328-1347, 

deutscher König 1314;
Herzog von Bayern 1294-1347; Pfalzgraf von der Pfalz 1317-1329;
ab 1340 auch über Niederbayern;
1294-1317 zusammen mit Rudolf I. Herzog v. Bayern 

*  ?-Feb/Mar-1282, München
+ 11-Aug/Okt-1347, Puch bei Fürstenfeldbruck, 
Grabstätte: Dom in München

trauring
?

1.Ehe 
Beatrix v.Schlesien-Glogau c.1290-24-Aug-1322 in München, 
Grabstätte: Dom in München

2.Ehe
Margarethe III., Gräfin v.Hennegau und Holland 
c.1293-23-Jun-1356 in Quesnoy, 
Grabstätte: Minoritenkloster in Valeciennes

2.Ehe
bulletMaria von Bayern, Nonne im Kloster Marienburg (1261-? im Zisterzienserinnenkloster Marienberg bei Boppard als Magistra des Klosters)
bulletAgnes von Bayern (c.1262-21.10.1269, Grabstätte: Kirche ist des Zisterzienserklosters Fürstenfeld (Fürstenfeldbruck)
bulletLudwig Elegans, Herzog von Bayern (13-Sep1267-23-Nov-1290, Grabstätte: Kirche ist des Zisterzienserklosters Fürstenfeld (Fürstenfeldbruck)  oo 1288: Elisabeth von Lothringen (1272-1335)

3.Ehe

bulletRudolf I., Herzog von Bayern, Pfalzgraf von der Pfalz  (4-OKt-1274-12-Aug-1319) oo 1294: Mechthild von Nassau (um1280-1323
bulletMechthild von Bayern (Ende 1275-28-Mar-1319, Grabstätte: St. Michael auf dem Kalkberg in Lüneburg)  oo Otto II. von Braunschweig-Lüneburg (1266?-1330, Grabstätte: St. Michael auf dem Kalkberg in Lüneburg)
bulletAgnes von Bayern (c.1267/1277-134?, Grabstätte: Chorin oder Prenzlau)  1oo 1290: Heinrich II. v.Hessen  2oo v.1303/1298?: Heinrich I. von Brandenburg  (1256-1319)
bulletAnna von Bayern, Nonne im Kloster Ulm (c.1280-?, Grabstätte: Minoritinnenkloster in Ulm)
bulletKaiser Ludwig IV. (?.2/3.1282-1347) 1oo Beatrix von Schlesien-Glogau, (c.1290-1322) 2oo Margarethe III., Gräfin von Hennegau und Holland, (c.1293-1356)

Ludwig II., der Strenge, Herzog von Bayern  1253-1294

ab 1255 nur Obbay. und Pfalz
1255 Teilung: Oberbayern und Pfalz mit Ingolstadt über Wasserburg bis Kufstein, Rattenberg und Kitzbühl; Niederbayern an Heinrich XIII.
1292 erwirbt der Bischof v. Freising die Grafschaft Werdenfels, das 1803 zu Bayern kam.

*  13-Apr-1229, Heidelberg

+  2-Feb-1294, Heidelberg, Grabstätte: Kirche des Zisterzienserklosters Fürstenfeld (Fürstenfeldbruck)

trauring.
1254
1260
1273

1. Ehe
Maria von Brabant  1226-1256 in Donauwörth, 
Grabstätte: Heiligkreuzkirche in Donauwörth

2. Ehe 
Anna v. Schlesien-Glogau
ca.1240-1271 Grabstätte: Kirche des Zisterzienserklosters Fürstenfeld (Fürstenfeldbruck)

3. Ehe 
Gräfin Mathilde v. Habsburg
1251/1253-1304, 
Grabstätte: Kirche des Zisterzienserklosters Fürstenfeld (Fürstenfeldbruck)

 
bulletElisabeth v.Bayern, (um 1227-9-Okt-1273 Grabstätte: Zisterzienserabtei Stams/Tirol) 1oo 1246: König Konrad IV. von Hohenstaufen (1252-1268) 2oo 1259: Mainhard IV. v.Görz u.Tirol  (um 1235-1295)
bulletLudwig II., Herzog v.Bayern (1229-1294)  1oo 1254: Maria v.Brabant (1226-1256)  2oo 1260: Anna v.Schlesien-Glogau (c.1240-1271) 3oo 1273: Mathilde, Gräfin v.Habsburg (1251/53-1304)
bulletHeinrich XIII., Herzog v.Bayern (1235-1290) oo 1244: Elisabeth v.Ungarn (1236-1271)
bulletSophie v.Bayern (Ende 1236-9.8.1289 Grabstätte: Dominikanerkloster Eichstätt)  oo 1258: Gebhart VI. v. Sulzbach und Hirschberg (um 1220-1275)
bulletAgnes v. Bayern, Nonne in Seligenthal (um 1240-7.12.um1306 Grabstätte: Zisterzienserkloster Seligentahl bei Landshut)

Otto II., der Erlauchte, 
Herzog von Bayern 1231-1253

*  7-Apr-1206, Kehlheim
+ 29-Nov-1253, Landshut, 
Grabstätte: Benediktinerkloster Scheyern

trauring.
1222

Agnes, Pfalzgräfin bei Rhein, 
Erbin der Pfalz
um 1201-1267 
Grabstätte: Benediktinerkloster Scheyern

1214 war bereits der Vater Ludwig mit der Pfalz belehnt worden (der 6-jährige Otto war mit der Erbin - Schwester des kinderlos verstorbenen Bruders Ludwig, Enkel Heinrich des Löwen - verlobt worden).
1240 kam die Grafschaft Bogen und deren weiß-blaues Rautenwappen an Bayern. Die drei Söhne des Grafen von Bogen starben kinderlos.
1248 starben die Andechser (Herzog v. Meranien) im Mannesstamm aus. Die Gebiete kamen an den Herzog v. Bayern, die Grafen v. Tirol u.a.
1248 starb eine Linie der Ortenburger aus, dessen Gebiet an die Wittelsbacher fiel. (Eine andere Linie der Ortenburger hatte noch eine Grafschaft bei Passau bis 1805, die durch Tausch an Bayern kam).
 
bulletOtto II., Herzog v.Bayern (1206-1253) oo 1222: Agnes bei Rhein (um1201-1267)

Ludwig I., der Kehlheimer, 
Herzog von Bayern  1183-1231

* 23-Dez-1173/1174, Kelheim
+ 15-Sep-1231, Kelheim, 
Grabstätte: Benediktinerkloster Scheyern

trauring.
1204

Ludmilla v. Böhmen, 
Witwe des Grafen Albert III. v.Bogen
 
um 1170-5-Aug-1240 in Landshut 
Grabstätte: Kloster Seligenthal bei Landshut

Ab 1214 verwaltete Ludwig I. die Pfalz, sein Sohn Otto war mit der Erbin von der Pfalz verlobt. Damit kam auch der goldene Löwe auf schwarzen Grund als Wappentier nach Bayern (war bereits Wappen unter den Staufern). 
 
bulletOtto XI. (Ende1169-7-Aug-vor1181 Grabstätte: Klosterkirche St. Petrus Ensdorf/Oberpfalz)
bulletSophie (um1170 in Kehlheim?-10-Jul-1238 Grabstätte: Katharinenkloster Eisenach, jetzt Reinhardsbrunn) oo Hermann v.Thüringen  (um 1152 auf der Wartburg?-26-Apr-1217 auf Schloß Friedenstein/Gotha)
bulletHeilika I. (um1171 oo  um1184: Dietrich v.Wasserburg (um1142-um1210)
bulletAgnes (um1172-)  oo 1186: Heinrich v.Plain  (-1190 auf dem Kreuzzug Friedrich Barbaraossas in Palestina)
bulletRicharde (um1173 in Kehlheim?-? Grabstätte: Zisterzienserkloster Altenkamp/NRhein)  oo 1186?: Otto II. v.Geldern  (-v. 24-Sep-1207)
bulletHerzog Ludwig I. v. Bayern, (23-Dez-1173/1174-15-Sep-1231) oo  1204: Ludmilla v. Böhmen, Witwe des Grafen Albert III. v.Bogen (um 1170-5-Aug-1240 in Landshut Grabstätte: Kloster Seligenthal bei Landshut)
bulletHeilika II.  (um1176/77 in Kehlheim?-? Grabstätte: Benediktinerkirche Neresheim)  oo Adalbert III. v.Dillingen (-1214)
bulletElisabeth  (um1178/79 in Kehlheim?-)  oo Berthold v.Vohburg (-25-Mai-1209)
bulletMechthilde  (1180-n.19-Mar-1231 Grabstätte: Augustiner-Chorherrnstift Baumburg bei Trostberg) oo um 1209: Rapoto II. v.Ortenburg (c.1164-1231)

Otto I., 
Herzog von Bayern
  1180-1183

*  um1117, Kehlheim?
+ 11-Jul-1183, Pfullendorf  in Baden, Grabstätte: Benediktinerkloster Scheyern

trauring.
1169

Agnes, Tochter des Grafen Ludwigs III. v. Loon und Rieneck 
* um1150 im Stammschloss Loon nördlich von Lüttich, + 26-Mar-1191 auf Wartenberg oder in Kehlheim, 
Grabstätte: Benediktinerkloster Scheyern

 

16. August 1180 in Altenburg: 
Otto Graf v. Scheyern und Graf v. Wittelsbach wird 
Herzog von Bayern

 

 
bulletOtto I., Herzog  v.Bayern (1117-1183) oo  Agnes v. Loon, (um1150-1191)
bulletFriedrich v.Wittelsbach (?-1198/99) oo NN Tochter von Mangold Graf von (Donau) Wörth
bulletUlrich II. v.Wittelsbach (?-1160), Erzdiakon zu Freising, 1144 Propst zu Innichen
bulletOtto (Konrad) v.Wittelsbach, (?-1200), 1161-1177 Erzb. von Mainz, 1177-83 Erzbischof von Salzburg, 1183-1200 Erzbischof von Mainz
bulletOtto IV. Pfalzgraf von Kühbach (?-1189) oo Benedikta, Tochter von Mangold Graf von (Donau) Wörth
bulletHedwig v.Wittelsbach (?-1174), oovor 1153: Berthold II. Graf von Andechs, 1173 Markgraf von Istrien (ca1122-1188)
bulletAdelheid v.Wittelsbach (?-9-Feb-) oo Otto II. Landgraf von Stefling (?-1175)
Otto (II), 
Graf von Wittelsbach

+ 4-Aug-1156 

trauring
1169

Heilika von Lengenfeld-Hopfenohe-Pettendorf 
*?  + 4-Aug-1156)

erbaut in der Paar-Landschaft die Burg Wittelsbach (bei Aichach/Obb - [heute Schwaben]-) und wird 1121 Pfalzgraf in Baiern;
bulletOtto II., (?-1156), 1124 Pfalzgraf von Wittelsbach oo Heilika, Tochter Friedrichs von Pettendorf/Lengenfeld
bulletTochter oo Otto IV, Graf von Wolfratshausen (?-1136)
Otto I., (Graf von Scheyern)

13. Juli 1116 von Wittelsbach, 
1110-1120 Pfalzgraf von Bayern, 
1102 Vogt von Fischbachau, Domvogt von Freising, 
stiftet um 1119 Abtei Scheyern OSB

+ 5-Mar-1123, begr. in Indersdorf

trauring
?

NN, 
Tochter von Eberhard von Ratzenhofen und Mathild von Reipershofen

bulletUlrich, vor 1114 Vogt von Weihenstephan, 1114 Domvogt von Freising
bulletOtto I., (Graf v.Scheyern) (?-1123) oo NN Tochter von Eberhard von Ratzenhofen
Ekkehard I.
Graf von Scheyern

Vogt von Fischbachau und Weihenstephan, Domvogt von Freising, 1072, 1087 oder 1088
+ 1127 in Fischbachau

trauring
?

Richgard von Krain 
?-1128, Tochter von Ulrich von Weimar-Orlamünde, Markgraf von Krain und Sophie von Ungarn

 
bullet1.Ehe
  1. Otto II., Graf v.Scheyern 1086, nach 1078, Domvogt von Freising (?-1107/8, begr. in Scheyern)
  2. Arnold I., Graf  v.Scheyern u. Dachau (?-1123) oo Beatrix v.Rihpoldisperga
     
bullet2.Ehe
  1. Ekkehard I. v. Scheyern (?-1127) oo Richgard von Krain (?-1128), Tochter von Ulrich von Weimar-Orlamünde, Markgraf von Krain und Sophie von Ungarn
  2. Bernhard I., Graf  v.Scheyern (?-1102), Vogt v.Freising
Otto I., Graf von Scheyern
1045 Graf a.d. Paar, 
1047 Vogt v. Freising;

* c. 1045
+ 4-Dez-1072, bei Reindel: 1078

trauring
?

1.Ehe
NN. von Andechs

Schwester von Graf Arnold von Diessen

2.Ehe
Haziga (Hadegunde), 
Gräfin von Istrien (bzw. Krain)
?-1-Aug-1103

bulletHeinrich II., Graf a.d.Pegnitz
bulletKuno I. v.Lechsgemünd
bulletOtto I., Graf v.Scheyern 1oo NN 2oo Hadegunde v.Diessen
bulletFriedrich I., Graf  zu Burg-Lengenfeld
Heinrich I., 
Graf an der Pegnitz

+ c.1043 

trauring
?

NN im Sualafeld

 
bulletOtto III., Graf  v. Schweinfurt, Herzog v.Schwaben (c.1000-)
bulletEilica v. Schweinfurt (c.1000-)
bulletJudith v. Schweinfurt
bulletBurchard I., Bischof v. Halberstadt
bullet? (2) v. Schweinfurt
bullet? (1) v. Schweinfurt
bulletHeinrich I., Graf  a.d. Pegnitz oo ? im Sualafeld
bullet? v.Schweinfurt
Heinrich I., 
Markgraf von Schweinfurt

* c.975
+ 18-Sep-1017

trauring
?

Gerberga, Gräfin v.Kitzinggau (c.970-)

bulletEilika (Heilika, Helga) v. bayrischen Nordgau (um954-7-Mai(23-Sep)-1020)
bulletHeinrich I., Markgraf v.Schweinfurt (c.975-1017) oo Gerberga, Gräfin v.Kitzinggau (c.970-)
bulletBucco ?
Berchtold I., 
Markgraf im bayerischen Nordgau

* 915?
+ 15-Jan-980 

trauring
?

Eilika v.Walbeck

bulletLuitpold v.Bayern (nicht in B)
bulletEberhard, König v. Italien (c.912-)
bulletArnulf II., Pfalzgraf  v.Bayern ( 913?-)
bulletHermann v.Bayern (917?-)
bulletJudith v.Bayern (c.919-)
bulletHeinrich in Bayern (920?-)
bulletSwanila? v.Bayern (925?-?)
bulletLudwig v.Bayern (930?-972/974)
bulletHermann im Pfullichgau?  (nicht in B)
bulletPoppo v.Würzburg (?-c.984)  (nicht in B)
bulletevt. Berthold, Markgraf im Nordgau (?-980), 
[C: urkundlich nicht belegte Verbindung nach Tyroller]
Arnulf I., 
Herzog von Bayern

+ 14-Jul-937, Regensburg 

trauring
?

Judith v. Friaul?  (nicht in B)

 
bulletArnulf I., Herzog v.Bayern (?-14-Jul-937) oo Judith v. Friaul? (nicht in B)
bulletBerthold, Herzog v.Bayern oo Biletrud ?
Luitpold, 
Markgraf von der Ostmark

+ 4-Jul-907, Pressburg 

trauring
?

Kunigunde v.Schwaben
Tochter von Gisela, der Tochter von Ludwig II., König des Ostfrankenreiches
(nicht so in B)

Vermutlich aus dem bayer. Hause der Huosi, Vetter und Feldherr des Kaisers Arnulf a.d.H. der Karolinger;

Genealogie   (http://www.gen.heinz-wember.de/wittelsbacher/)

Luitpold     -      Markgraf und Herzog von Bayern (885-907)
Sohn des Grafen Ernst aus altadeligem bayrischen Geschlecht
Seine Zugehörigkeit zum mächtigen bayerischen Geschlecht der HUOSIER ist nicht sicher zu beweisen.
Nach Gewin Sohn des Liutperht, Oheim von Kaiser ARNULFS Mutter Liutswinde

Fragen oder Kommentare
zu dieser Website an: 
Webmaster
powered-by.gif (1894 Byte)
Copyright © 2001-05
HG Stiber Faehnlein
Stand: 25. April 2016     

ST3
ST2

  Stiber-Fähnlein auf Facebook            

      

 

 
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.